Druckprobenverschlüsse

Sichere Systemdruckprobe dank PERSTA DPV

Druckprobenverschlüsse von PERSTA sind die sichere Wahl, wenn es um die regelwerksgerechte Durchführung der Systemdruckprobe geht. Die Gehäuse aus Schmiedestahl sorgen für geringes Gewicht und ermöglichen hohe Temperaturgradienten und zyklische Beanspruchung ohne nennenswerten Verschleiß.

Je höher der Druck, desto dichter der Deckel

Für jeden Druckprobenverschluss synchronisieren wir unser eigenes QS-System mit den Anforderungen des Kunden und dem für ihn individuell erstellten Inspektions- und Testplan (ITP). Der druckdichtende Deckelverschluss sorgt zudem für erhöhte Dichtigkeit bei steigendem Druck gemäß der VGB-Richtlinien. Der Anspruch unseren Kunden stets ein sorgenfreies Produkt zu liefern, hat uns außerdem dazu veranlasst, auf jegliches Spezialwerkzeug in der Montage zu verzichten. 

Werkstoffe

  • 1.0619 / A216WCB
  • 1.0460 / A105
  • 1.0425 / A516Gr.60
  • 1.5415
  • 1.7335 / A182 F12
  • 1.7383 / A182 F22
  • 1.6368
  • 1.4903 / A182 F91
  • 1.4901 / A182 F92
  • 1.0566
  • 1.4571
  • 1.4581

Andere Werkstoffe auf Anfrage.

Medien

Wasser, Dampf, Gas, Öl sowie andere aggressive und nicht aggressive Medien.

Druck

PN 630

Nennweiten

bis DN 800

Temperatur

bis +650°C